Blankauswahl

blanks 

Um einen passenden Rutenblank auszuwählen, muss man sich folgende Fragen stellen.

Die Antworten auf diese Fragen beeinflussen Faktoren wie Länge, Wurfgewicht, aber auch Teilung und Material des Blanks.

Für welche Angelmethode soll die Rute sein?

Hier werden grundlegende Eigenschaften wie Länge, Wurfgewicht und sogar Material des Blanks beeinflusst.
Prinzipiell gilt: Glasfaser = sehr belastungsfähig, aber auch schwer. Kohlefaser = relativ leicht, aber auch weniger belastungsfähig gegen äußere Einwirkungen. 

 

Mit welchen Ködergrößen soll gefischt werden?

 Je größer und schwerer der Köder, desto mehr Wurfgewicht benötigt man.  Zu viel oder zu wenig Wurfgewicht wirkt sich negativ auf die Wurfweite und Köderführung aus.

 

Welche Fischart soll der primare Zielfisch sein?

 Der Zielfisch entscheidet vor allem über Länge und Wurfgewicht des Blanks. Schwere, kampfkräftige Fische benötigen eine kraftvolle Rute und umgekehrt.

 

Wie mobil bin ichm um an das Gewässer zu kommen?

 Hier wird vor allem die Transportlänge und Teilung des Blanks beeinflusst. Reist man mit dem Flugzeug oder sogar Fahrrad an das Gewässer, benötigt man mehrteilige Reiseruten. Hat man ein Auto mit viel Platz (z.B. Kleinbus/Minivan) sind einteilige Ruten eine echte Alternative.

 

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, stehe ich Ihnen für eine Beratung unter Kontakt  gerne zur Verfügung.

 

Weiter zum Thema Komponentenauswahl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok